Fellfarben

   
 


 

 

Home

Kontakt

Kune Kune

Zuchtlinien

Fellfarben

Ernährung

Schweinekunde

Trächtigkeit

Unsere Kune Kune

Unsere Eber

Unsere Sauen

aktuelle Würfe

Geplante Würfe

Abgabetiere

Export

Workshop

Maori Namen

Tiertrainer

Galerie

Links

Newsletter

 


     
 

Kune Kune sind nicht nur wegen ihres ruhigen, liebenswürdigen Charakters und ihrer Piri Piris was Besonderes, nein, sie sind auch fast wie Chamäleons.

Sie wechseln im Ferkelalter nicht selten ihre Farbe, so das man oft nicht genau sagen kann wie sie mal später aussehen werden. Es kann z B. aus braun ein schwarz werden, aus schwarz ein rotbraun oder braun, aus rot ein weiß, aus creme ein rot…, wir haben da schon so einige Überraschungen erlebt.

Eine große Überraschung war z B. auch unsere Baby Blue, weil bisher die Farbe blau in der Kune Kune Zucht nicht bekannt war. Wir sind schon ganz gespannt ob und wie sie das blau wohl vererben wird.

Kune Kune gibt es in schwarz, weiß, rot und creme, meistens zweifarbig gescheckt, relativ wenige Tiere gibt es in braun oder mit dunklem Fell und hellen Haarspitzen. Etwas seltener sind auch ganz einfarbige oder dreifarbige Tiere. Der Traum vieler Züchter ist es, mal ein ganz einfarbig schwarzes Tier zu bekommen.

Im Alter färbt sich bei den meisten roten Tieren das Fell in ein Creme oder Blond um und dreifarbige Tiere werden zweifarbig.

 

Diese Farben sind im Moment in England und Holland anerkannt:

 

Black (B)-Schwarz

 

Ginger (G)-helles bis dunkles orange/rot

 

Ginger/Black (G/B)- helles bis dunkles orange/rot und schwarz

 

Braun (Br)-braun

 

Goudtip (GT)-dunkles Fell mit hellen Haarspitzen

 

Black/White (B/W)-schwarz und weiß

 

Schwarz/Ginger (B/G)-schwarz und orange/rot

 

Cream (Cr)-creme

Tricolor (Tri)-drei verschiedene Farben

 
 

 

 
"